• Julia

Umweltbildung mit und durch Fußball: Manual "Fußball und Umwelt im Doppelpass"

Wie können Themen der Umweltbildung in das Fußballtraining eingebaut werden? Wir sind auf das neue Manual "Fußball und Umwelt im Doppelpass" aufmerksam geworden - ein Projekt der TSG Hoffenheim und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Alle Infos haben wir hier für dich!

Nachdem wir uns bereits seit geraumer Zeit damit beschäftigen, Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Sport und Sportunterricht zu integrieren, freuen wir uns natürlich überaus, neue Initiativen und Lehrmethoden zu entdecken, die ebenso neue Ideen und frischen Wind in Bezug auf Umsetzungsmöglichkeiten bringen!


Fußball regiert die Welt (?)

Alle Spiele, alle Tore - egal, ob selbst gespielt oder passiv verfolgt, Fußball ist nicht nur Sport, sondern für viele Menschen pure Leidenschaft und wichtiger Lebensinhalt. Da macht es mehr als Sinn, die Auswirkungen von Fußball auf die Umwelt zu hinterfragen. Wenngleich wichtiger wirtschaftstreibender Faktor, sollten auch die Auswirkungen des Fußballspiels auf die Umwelt nicht unbemerkt bleiben. Pro Spieltag in der deutschen Bundesliga werden beispielsweise rund 7800 Tonnen Co2 ausgestoßen. Und auch das Mikroplastik, das auf Kunstrasenplätzen als Einfüllstoff verwendet wird, ist in seiner Menge von rund 30 Tonnen pro Spielfeld keine Kleinigkeit.


Interessiert an nachhaltigen Sportfakten? Schau freitags bei unserem move4sustainability #factfriday auf Instagram und Facebook vorbei!



Fußball und Umweltschutz

Fußball, Umweltschutz und die Förderung des Umweltbewusstseins - kann das also überhaupt zusammenpassen? Unbedingt, sagen TSG Hoffenheim und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Insbesondere das Fußballtraining eignet sich hervorragend dazu, das Bewusstsein für umweltrelevante Themen zu stärken und mit bewegten Methoden im Training umzusetzen.


Das neue Manual "Fußball und Umwelt im Doppelpass" zeigt spielerische Methoden, die sich im Rahmen des Fußballtrainings dazu anbieten, umweltrelevante Themen aufzugreifen und zu behandeln. Über 14 Seiten an Materialien zu Storytelling, Assoziationsspielen, Begriffserklärungen und praktischer inhaltlicher Vermittlung gibt es zu entdecken und umzusetzen - ob im Fußballtraining oder im Sportunterricht!


"Umwelt-relevante Themen können somit durch die gemeinsame sportliche Aktivität, das Fußballspielen, auf verschiedenen Wegen vermittelt werden."

Manual "Fußball und Umwelt im Doppelpass"


Schön, dass auch hier das ungemeine Potential entdeckt wurde, mit Sport und insbesondere dem Fußballtraining das Bewusstsein für eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben. Die spannenden Lehrmaterialien und Umsetzungsmöglichkeiten sprechen für sich. Weiter so!


Zum Manual kommst du hier: https://www.tsg-hoffenheim.de/assets/Umwelt/ae11b3dfb8/Umweltbildung_Manual.pdf?utm_source=homepage&utm_medium=org&utm_content=homepage&utm_campaign=umwelt-manual


Viele weitere Anregungen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung im Sport findest du auch in unserer Kategorie "BNE im Sportunterricht": https://www.move4sustainability.com/bne-im-sportunterricht


Dort wirst du bestimmt fündig, wenn du Umsetzungsideen für deinen Sportunterricht oder Vereinssport benötigst.


Viel Spaß beim Reinschmökern und Umsetzen!

Julia von move4sustainability

Über die Autorin:

Julia Wlasak ist Vollblut-Sportlerin. Sie blickt auf umfassende Erfahrung im Schul- und Hochschulbereich zurück und wundert sich, warum Sport so wenig Aufmerksamkeit im Nachhaltigkeits- und BNE-Kontext bekommt. Deswegen gründete sie im Dezember 2019 move4sustainability.