• Julia

Laufevents und Nachhaltigkeit? Der Schwarzwald Marathon

Es gibt viele atemberaubende Laufevents - eines davon ist mit Sicherheit der Schwarzwald Marathon. Seit 1968 führt die Laufstrecke begeisterte Läufer*innen über die vielen Waldwege des wunderschönen Schwarzwaldes. Seit 2014 führt der Weg des Schwarzwald Marathons auch konsequent in Richtung Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit und Laufevents? Der Schwarzwald Marathon zeigt, wie's läuft!

Über Stock & Stein / Copyright Schwarzwald Marathon / mit freundlicher Genehmigung

Einzigartiges Sport- und Naturerlebnis

Ein erfrischender Lauf in der Natur weckt die Lebensgeister – und ist umso motivierender und abwechslungsreicher, wenn er im Rahmen eines tollen Natur-Sportevents stattfindet! Unser Tipp ist der „weltälteste Natur- und Frauenmarathon seit 1968“: der Schwarzwald Naturmarathon in Bräunlingen, welcher an jedem zweiten Wochenende im Oktober hinter atemberaubender Naturkulisse über die Bühne geht - oder läuft. Auf dem Laufprogramm stehen neben dem Marathon ein Halbmarathon, Staffelmarathon sowie eine Strecke über 5km 10km über wunderschöne Waldwege zur Auswahl. Die 10km können gewalkt werden – somit ist für alle etwas dabei.

Die schöne Umgebung überzeugte bereits eine Vielzahl an Läufer*innen. Nicht zuletzt im Jahr 2019, in welchem sich über 3000 Läufer*innen aus 42 Nationen das Naturerlebnis in familiärer Atmosphäre genießen konnten. Also nicht nur die gemeinschaftliche Laufatmosphäre, sondern ganz speziell die wunderschöne Kulisse machen den Schwarzwald Marathon zu einem wahren Sport- und Naturerlebnis! In puncto Beständigkeit konnte das Laufevent seit 1968 also bereits überzeugen - doch wie sieht es mit Nachhaltigkeit z.B. aus ökologischer und sozialer Perspektive aus?


Schritte zu mehr Nachhaltigkeit

Seit 2014 legt das Event großen Wert auf Klimaneutralität und Nachhaltigkeit und setzt diese in konsequenten Schritten um:


„Wir haben mit der Klimaneutralität 2014 begonnen. Man muss bedenken, dass wir eine professionelle Veranstaltung bieten, die Macher dieses Laufevents aber durchweg alles Ehrenamtliche sind. Das bedeutet, dass wir kleine, aber kontinuierliche Schritte unternehmen, immer in Zusammenarbeit mit der Stadt und den Sponsoren,“ so Frank Kliche, der 1. Vorstandsvorsitzende des Schwarzwald-Marathons.


Seit 1968: Der Schwarzwald Marathon / Copyright Schwarzwald Marathon

Auch wird es den Teilnehmenden einfacher gemacht, selbst nachhaltig am Event teilzunehmen. Wer sich beispielsweise zum Schwarzwald Marathon anmeldet, muss sich (fast) keine Gedanken mehr um die Anreise machen: die Anmeldebestätigung wird automatisch zum Fahrschein ab allen Bahnhöfen mit der 3er Ringzug im gesamten Ringzug-Netz nach Bräunlingen. Auch weitere Aspekte hin zu mehr Nachhaltigkeit werden bedacht:


„Seit 2019 haben wir einen klimaneutralen Durchlauferhitzer (für das Duschwasser) in der Sporthalle mitfinanziert. So konnten wir den Energieaufwand zum Erhitzen des Wassers um fast 50 Prozent senken. Die Beleuchtungsanlage der Stadthalle und der Sporthalle wurde gegen eine zeitgemäße und hoch effiziente LED-Anlage getauscht. Die Energieeinsparung beträgt 87 Prozent, das heißt es können jährlich 38.743 kW/h Strom eingespart werden“, so Frank Kliche.


Plastik wird am Schwarzwald-Marathon konsequent vermieden und auf lokales Catering gesetzt. Auch die Herstellung der Medaillen geschieht direkt vor Ort: Eine Ausbildungslehrwerkstatt produziert, eine Werkstatt für behinderte Menschen befestigt die Bänder an den Medaillen. Zudem werden an den ortsansässigen Imkerverein Bienenvölker gespendet, in Kooperation mit Schulen Bienenwiesen angelegt und auf Kraftfahrzeuge verzichtet.


Selbst nach der Veranstaltung gibt es keine Verschnaufpause, zumindest nicht für die durchwegs ehrenamtlich Engagierten. Ein ausgewähltes Reinigungsteam achtet penibelst auf das Wegräumen aller Hinterlassenschaften nach der Siegerehrung – selbst, wenn diese nicht ursprünglich von den Marathon-Teilnehmenden stammen.


Anmelden und Mitlaufen!

Aufgrund der unsicheren Lage durch Covid-19 wurde im Jahr 2020 auf zwei virtuelle Laufevents ausgewichen. Beliebige Laufstrecken wurden dazu zurückgelegt, ein Runner-Selfie oder Foto gepostet und so die Lauf-Community trotz Lockdowns und Abstandsregeln fest zusammengehalten.


Die Teilnehmenden erwartet im Oktober 2021 hoffentlich wieder ein wunderschöner Lauf in "Präsenz" – und das auf einem konsequenten Weg zu mehr Nachhaltigkeit!


Mehr Infos zum Schwarzwald Marathon bekommst du hier: https://www.schwarzwaldmarathon.de/


Ein Interview von Frank Kliche zum Schwarzwald Marathon findest du hier: https://www.campz.de/info/leave-no-trace-nachhaltigkeit-laufen-marathons/



Bist du beim nächsten Schwarzwald-Marathon dabei? Oder bei einem anderen Sportevent, das konsequent Schritte in Richtung Nachhaltigkeit setzt?


Wenn du auf Sportevents aufmerksam machen möchtest, die mit gutem Beispiel voran gehen, schreibe uns! Wir freuen uns auf deine Insidertipps und machen diese gerne öffentlich. So sollen mehr und mehr Sportveranstalter*innen inspiriert und dazu angestoßen werden, ihre Sportevents grüner zu machen – step by step!


Julia von move4sustainability


Über die Autorin:


Julia Wlasak ist Vollblut-Sportlerin. Sie blickt auf umfassende Erfahrung im Schul- und Hochschulbereich zurück und wundert sich, warum Sport so wenig Aufmerksamkeit im Nachhaltigkeits- und BNE-Kontext bekommt. Deswegen gründete sie im Dezember 2019 move4sustainability.