• Julia

SDG 3 Gesundheit & Wohlergehen - mit Bildung & Bewegung.

Heute werfen wir einen genauen Blick auf das Sustainable Development Goal 3: Gesundheit und Wohlergehen. Mit diesem Ziel soll ein gesundes Leben für alle Menschen auf diesem Planeten gewährleistet werden. Was zur Erreichung dieses Ziels wichtig ist und welche konkreten Anknüpfungspunkte es beispielsweise für deinen Sportverein und (Sport-)Unterricht gibt, beleuchten wir mit diesem Artikel.

Das SDG 3 - Gesundheit und Wohlergehen


Das Sustainable Development Goal 3 - kurz SDG 3 - soll sowohl ein individuelles als auch gesamtgesellschaftliches gesundes Leben fördern.

So sollen beispielsweise die Sterblichkeit von Müttern und Kindern sinken, alle Menschen vor über­tragbaren Krankheiten, wie Aids oder Tuberkulose und vor nicht über­tragbaren Krankheiten, wie Krebs oder Diabetes geschützt werden sowie Zugang zu grundlegenden Gesundheitsdiensten haben. Auch das Risiko für nationale und internationale Gesundheitskrisen soll gesenkt werden.


Wir sehen also - nicht zuletzt aufgrund der Coronapandemie - dass das SDG 3 brisante Inhalte behandelt.


Alle Unterziele des SDG 3 findest du zum Beispiel hier!


Das SDG 3 sollte allerdings nicht als einziges "Gesundheits-SDG" gesehen werden. Fortschritte anderer SDGs sind ebenfalls Treiber einer positiven Entwicklung bezogen auf das Gesundheitsergebnis. Man spricht daher auch von "gesundheitsbezogenen Nachhaltigkeitszielen", so wie es beispielsweise SDG 4 -Hochwertige Bildung, SDG 5 - Gleichstellung der Geschlechter oder SDG 6 - Sauberes Trinkwasser sind. (Quelle: Bundesgesundheitsministerium)


Das Menschenrecht Gesundheit


Gesundheit, ein Menschenrecht, bleibt aktuell jedoch noch vielen verwehrt:

"Fehlende Infrastruktur, Mangelernährung, verschmutztes Trinkwasser, umweltschädliche Chemikalien oder krankmachende Arbeitsbedingungen wirken sich katastrophal auf den physischen und psychischen Gesundheitszustand aus. Ein fehlender Zugang zu Gesundheitsversorgung kostet in Ländern des Globalen Südens unzählige Menschenleben. Laut UNICEF sterben täglich 15.000 Kinder unter fünf Jahren – oft an vermeidbaren oder heilbaren Krankheiten. Infektionskrankheiten wie Aids, Tuberkulose oder Malaria stellen große gesundheitliche Herausforderungen dar. Sogenannte Wohlstandsrisiken wie Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung oder Bewegungsmangel beeinflussen insbesondere in Industrieländern negativ die Gesundheit. Weiters stellt die globale Luftverschmutzung eine gesundheitliche Gefahr dar, durch die jedes Jahr 7 Mio. Menschen sterben. Eine intakte Natur ist damit ausschlaggebend für Gesundheit." (Quelle: Bildung 2030)


Bildung kann hier eingreifen und das Wissen über gesundheitsfördernde Maßnahmen wie Bewegung und nachhaltige Ernährung vermitteln. Auch befähigt Bildung dazu, "Pandemien wie die aktuelle Covid-19 Pandemie richtig einzuschätzen, länderspezifische Unterschiede in Bezug auf Maßnahmen, Ausbreitung und Gesundheitszustand zu verstehen und die Bedeutung von Chancengerechtigkeit im Gesundheitswesen auf nationaler wie globaler Ebene zu erkennen." BAOBAB - Globales Lernen.


Bildung und Bewegung schließen sich also keinesfalls aus - sie sind wichtige Treiber u.a. des SDG 3 und können und müssen zusammengedacht werden!

Tipp: Themenschwerpunkt zu SDG 3 von BAOBAB - Globales Lernen


"Wir sind ein gemeinnütziger Verein und fördern mit unserem Angebot die Auseinandersetzung mit globalen Themen und dem Leben in einer pluralen Gesellschaft im schulischen und außerschulischen Bildungsbereich sowie im Elementarbereich und der Erwachsenenbildung." BAOBAB – Globales Lernen


Der zentrale Lern- und Kommunikationsort für Globales Lernen, Sprachförderung und Diversität in Österreich BAOBAB hat kürzlich einen neuen Schwerpunkt zu SDG 3 Gesundheit und Wohlergehen gesetzt. Auf der Bildung 2030- Bildungsplattform findest du neue Lehrmaterialien, Literaturtipps und Kurzfilme zu Gesundheit und Wohlergehen - jetzt unbedingt vorbeischauen!



Bewegte BNE - Lehrmaterialien von move4sustainability

Bildung und Bewegung schließen sich keinesfalls aus: Wie du mehr Bewegung in deine Lehr- und Lerneinheiten bringst, zeigen wir von move4sustainability mit unseren Lehrmaterialien. Ein Staffelspiel zum Thema ökologischer Fußabdruck kombiniert die Ziele von SDG 3 und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (SDG 4,7). Schau gerne vorbei!


Und weitere bewegte Lehrmaterialien von move4sustainability findest du hier




Für Gesundheit und Wohlergehen sind Bildung und Bewegung treibende Faktoren! Mit unseren Tipps bist du zu SDG 3 auf dem neuesten Stand - viel Spaß beim Reinschmöckern und Ausprobieren!


Julia von move4sustainability


Über die Autorin:


Julia Wlasak ist Vollblut-Sportlerin. Sie blickt auf umfassende Erfahrung im Schul- und Hochschulbereich zurück und wundert sich, warum Sport so wenig Aufmerksamkeit im Nachhaltigkeits- und BNE-Kontext bekommt. Deswegen gründete sie im Dezember 2019 move4sustainability.