#abinsfreie – Die Challenge im November / Bewegung und Klimaschutz

Julia Wlasak Kategorie: Nachhaltiger Sport Nov 1
Reading Time: 2 minutes

Am 1. November startet wieder eine neue Challenge #abinsfreie von move4sustainability – dieses Mal auf der sozialen Nachhaltigkeitsplattform planeed!

Der Oktober 2022 war in Österreich der wärmste der Messgeschichte. Die Auswirkungen der Klimakrise bleiben nicht unbemerkt. Höchste Zeit also, etwas für den Klimaschutz zu machen – und dabei in Bewegung zu bleiben!

Denn nun wird es langsam wieder kühler und trüber – und dann ist Bewegung im Freien oft nicht die erste Wahl. Dabei ist Bewegung an der frischen Luft gerade in der kühleren Jahreszeit wichtig!

Damit wir nicht dem sich ankündigenden Winterblues verfallen, wird es wieder Zeit für unsere Challenge #abinsfreie !

Zu den Ergebnissen der #abinsfreie – Challenge von 2021 kommst du hier!

Die Challenge

Mit #abinsfreie sollen Challengeteilnehmende motiviert werden, rauszugehen und Bewegung im Freien zu machen – mindestens 20 Minuten am Tag, jeden Tag im November. Dabei wird nicht nur der Gesundheit und dem Wohlbefinden etwas Gutes getan, sondern es ergibt sich auch eine tolle Möglichkeit, das Klima zu schützen.

Um auf die 20 Minuten täglich zu kommen, bietet es sich beispielsweise an, mal zu Fuß einkaufen zu gehen, anstatt mit dem Auto zu fahren. Selbstverständlich sind auch Wegstrecken mit dem Fahrrad für die Challenge erlaubt. 😊

Und weil es einfach motivierender ist, sich gemeinsam dieser Challenge zu stellen, wird #abinsfreie dieses Mal auf der planeed-App stattfinden!

Kennst du schon planeed?

planeed will Menschen verbinden und soll inspirieren und motivieren, die vielen Möglichkeiten zu nützen, selbst nachhaltiger im Alltag zu sein.

Denn jede Aktion zählt!

Mit #abinsfreie motivieren wir uns gegenseitig und tauschen uns aus, welche Wirkung die tägliche Bewegung an der frischen Luft auf unser Wohlbefinden und die Umwelt hat – denn noch besser ist es, wenn für unsere tägliche Bewegung das Auto stehengelassen wird. Auch eure Kreativität ist gefragt – welche weiteren Möglichkeiten gibt es, Bewegung in den Alltag zu bringen und dabei nachhaltiger zu sein? Für eure Lösungen gibt es auf planeed sogenannte Action Points, mit denen unser Impact noch größer wird.

Jetzt die planeed-App kostenlos downloaden, der Gruppe #abinsfreie beitreten und mitmachen!

Der Einstieg ist jederzeit und für alle möglich – also gerne Freund*innen und Kolleg*innen mitbringen, die ein bisschen Motivation brauchen könnten! 😊

Wir freuen uns auch über die Zusendung eurer Fotos und Videos, die belegen, wie ihr die Challenge durchzieht!

Also, #abinsfreie !

Julia von move4sustainability


Über die Autorin:

Julia Wlasak ist Vollblut-Sportlerin. Sie blickt auf umfassende Erfahrung im Schul- und Hochschulbereich zurück und wundert sich, warum Sport so wenig Aufmerksamkeit im Nachhaltigkeits- und BNE-Kontext bekommt. Deswegen gründete sie im Dezember 2019 move4sustainability.


Aktuelle Beiträge

Nachhaltigkeit im Eishockey

Sport hat mit seiner gesundheitsfördernden Wirkung, seinem inklusiven Charakter und durch die Vermittlung von Inhalten....

Julia Wlasak Feb 12 Reading Time: 3 mins

Nachhaltigkeit im Sport: Veranstaltungen im Februar

Im Februar 2024 stehen wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen im Zeichen nachhaltigen Sports auf dem....

Julia Wlasak Jan 31 Reading Time: 2 mins

Fokusgruppe “Nachhaltigkeit und Sport im Westen” / Stellungnahme

Sport als Treiber für nachhaltige Veränderung: Die Fokusgruppe "Nachhaltigkeit und Sport im Westen", bestehend aus....

Julia Wlasak Jan 25 Reading Time: 2 mins

Nachhaltigere Sportbekleidung / Im Test: Tripulse – Sustainable Activewear

Oft ist es gar nicht so einfach, nachhaltigere Sportbekleidung zu finden. Julia von move4sustainability durfte....

Julia Wlasak Jan 17 Reading Time: 4 mins

Happy Birthday: move4sustainability ist 4!

Seit Dezember 2019 arbeiten wir daran, Sport nachhaltiger zu gestalten. Ein Überblick über die letzten....

Julia Wlasak Jan 15 Reading Time: 2 mins